Logo MDK

http://www.mdk.de/313.htm


Beratungssituation in einem Büro.

Die Rolle des MDK im Gesundheitswesen

Die Bevölkerung Deutschlands genießt die Vorzüge eines der modernsten Gesundheitswesen der Welt. Rund 90 Prozent der Menschen sind dabei über die gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung abgesichert. Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenversicherung liegen jährlich bei rund 173 Milliarden Euro, der sozialen Pflegeversicherung bei rund 18 Milliarden Euro. Diese Kosten tragen die Versicherten und die Arbeitgeber in Deutschland.


Gute und preiswerte Versorgung sichern
Jeder Versicherte wünscht sich

  • eine qualitativ gute, wissenschaftlich gesicherte Versorgung,
  • eine preiswerte Versorgung,
  • und eine gleichwertige Versorgung,

unabhängig vom Wohnort und der gewählten Kasse.

Die gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen haben die Verantwortung, die Beitragseinnahmen in die bestmögliche Versorgung ihrer Versicherten zu investieren. Dazu handeln sie mit Ärzten und anderen Leistungserbringern Verträge aus. Die Leistungen müssen in jedem Einzelfall ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein. Um dies beurteilen zu können, brauchen die Kranken- und Pflegekassen das medizinische und pflegerische Wissen des MDK.


Unabhängige fachliche Unterstützung
Unsere Gutachterinnen und Gutachter sind in ihrer medizinischen und pflegerischen Bewertung unabhängig. Sie sind an den aktuellen Stand der Wissenschaft und sozialrechtliche Vorgaben gebunden. Die Entscheidung über eine Leistung liegt bei den Kranken- und Pflegekassen. Die Gutachterinnen und Gutachter des MDK greifen nicht in die ärztliche Behandlung oder pflegerische Versorgung ein.


Mit Partnern auf Augenhöhe
Der immer schnellere medizinisch-technische Fortschritt erfordert objektive, wissenschaftlich basierte Bewertungen. Wir tragen mit unserer Arbeit dazu bei, dass die Kranken- und Pflegekassen ihren Partnern in Grundsatz- und Einzelfragen fachlich gleichrangig begegnen können.

 

Krankenkassen-portale im
Internet

  • www.gkv-spitzenverband.de
  • www.gkv.info
  • www.aok.de
  • www.bkk.de
  • www.ikk.de
  • www.kbs.de
  • www.svlfg.de
  • www.vdek.com

Unser Infoblatt
über den MDK

"Für eine gute und gerechte Gesund-heitsversorgung"

» weiterlesen

» als PDF-Datei (0,16 MB)

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA)

Welche Leistungen werden in den Katalog der gesetzlichen Kran-kenkassen aufgenom-men?  Welchen Qualitätskriterien müssen ärztliche Leistungen eigentlich genügen? Diese Fragen klärt der G-BA das höchste Gremium der gemeinsamen Selbstverwaltung von Krankenkassen, Ärzten und Krankenhäusern im Gesundheitswesen.

» zur Internetseite des G-BA