Logo MDK
» Versicherte » Kranken- & Pflegekassen » Leistungserbringer » Presse » Wir über uns » Veranstaltungen » MDK Magazin

MDK Forum 3/2012

Titelthema:
Organspende und Entscheidungslösung – Schenkst du mir dein Herz?
Die Spendebereitschaft der Deutschen ist seit Jahren ein Thema in Medizin und Politik. Im Vergleich zu anderen Ländern und zur Zahl der benötigten Spenderorgane ist die Zahl der bereitwilligen Spender nicht besonders hoch. 1.200 Spendern standen im vergangenen Jahr 12.000 Patienten gegenüber, die ein Organ benötigen. Gerade einmal 25 Prozent der Deutschen besitzen einen Organspendeausweis, in dem vermerkt ist, ob man ein Organ spenden würde und, wenn ja, welches. Abhilfe schaffen sollte das neue Transplantationsgesetz, das die sogenannte Entscheidungslösung beinhaltet. Danach soll jeder Bürger angeschrieben und gefragt werden, ob er zur Organspende bereit wäre. MDK Forum beleuchtet das Thema und klärt wichtige Fragen zur neuen Regelung, zum Hirntodkonzept als Voraussetzung für die Organspende, zum Ablauf der Organspende und zum Organspendeskandal.
Autoren: Jutta vom Hofe, Dr. Martina Koesterke, PD Dr. Heiner H. Wolters, Friederike Geisler, Martin Dutschek, Dipl.-Psych. Sibylle Storkebaum

 

 

Weitere Themen in dieser Ausgabe:

Wenn der Zahnersatz nicht passt
Die Medizinischen Dienste werden von den Krankenkassen oft bei Fragen der Zahnmedizin zu Rate gezogen. In den meisten Fällen geht es dann um Behandlungspläne, wie zum Beispiel Zahnersatz oder kieferorthopädischen Behandlungen. Der MDK kommt aber auch zum Einsatz, wenn die Behandlung fehlgeschlagen ist und der Patient anschließend Beschwerden hat. Dies ist besonders häufig bei Zahnersatzbehandlungen der Fall. 2011 hat der MDK in diesem Bereich rund 1.300 Gutachten angefertigt. MDK Forum gibt einen Einblick in den Ablauf der Begutachtung, die Möglichkeiten für die Patienten und die Zusammenarbeit mit den Krankenkassen.
Autoren: Dr. Harald Strippel, M. Sc., Dr. Arne Berndt


Abnehmen, bis sich der Traum erfüllt
Woche für Woche verfolgen Millionen von Kindern und Jugendlichen TV-Casting-Shows wie „Germany’s next Topmodel“. Dabei stellen sich zahlreiche junge Mädchen dem Wettbewerb um den Traumjob des Models. Experten sehen von den Sendungen jedoch eine Gefahr ausgehen, da sie eine große Wirkung auf die jungen Zuschauer haben und Essstörungen fördern können. So zeigt eine Studie des Internationalen Zentralinstituts für das Jugend- und Bildungsfernsehen, dass die Sendungen die Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper fördern.
Autorin: Friederike Geisler


Eine Handvoll Mensch
Ein Gewicht einer Schale Erdbeeren, 500 Gramm – so viel wiegen extrem Frühgeborene manchmal nur, die bereits nach der 32. Schwangerschaftswoche geboren werden. Dank modernster Technik in  Neonatologie- und Perinatalzentren haben die Winzlinge heutzutage gute Überlebenschancen. Die viel zu früh geborenen Kinder machen eine besondere Versorgung erforderlich mit einer Rund-um-die-Uhr-Betreuung. MDK Forum berichtet aus der Frühgeborenenintensivstation der Klinik für Neonatologie am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin in Heidelberg.
Autorin: Dr. Martina Koesterke

Sie möchten das MDK Forum näher kennen-lernen? Schicken Sie uns eine E-Mail an das Redaktionsbüro beim MDS.

MDK-Forum 3-2012

Die komplette Ausgabe

» als PDF-Datei 


» Impressum » Datenschutz » Barrierefreiheit Druckversion » mit Bildern » nur Text » zum Seitenanfang