Logo MDK
» Versicherte » Kranken- & Pflegekassen » Leistungserbringer » Presse » Wir über uns » Veranstaltungen » MDK Magazin

MDK Forum 3/2010

Titelthema: Neuroenhancement - Der Traum vom optimierten Gehirn

 

Die Vorstellung klingt zunächst nach Science Fiction: Der Bank-Manager/ die alleinerziehende Mutter/ der Chirurg wirft einfach eine Pille ein und schon ist er/sie für weitere zehn Stunden wacher und konzentrierter, um das Meeting zu überstehen/ den Haushalt zu schmeißen/ drei weitere Operationen vorzunehmen. Das sogenannte „Neuro-Enhancement“, die geistige Leistungssteigerung mit Medikamenten ist heute schon Realität. Immer öfter wird berichtet, dass Arzneimittel, die im Normalfall zur Therapie von Demenz oder ADHS eingesetzt werden, als „Doping für’s Hirn“ genutzt werden. Dass sie Gesunden wirklich nutzen, ist nicht nachgewiesen. Auch die Nebenwirkungen stellen hier eine große Gefahr dar. MDK Forum berichtet über das Phänomen Neuro-Enhancement und beleuchtet die Chancen und Risiken der „Schlauen Pillen“.
Autoren: Tanja Krämer, Burga Torges, Martin Dutschek, Prof. Dr. Gerd Glaeske, Prof. Dr. jur Reinhard Merkel, Prof. Dr. med. Klaus Lieb


Verstümmelt endlich glücklich
Bevor Bernd H. das Haus verlässt, bindet er sich sein rechtes Bein mit Klebeband am Gesäß fest. Wenn man ihn auf der Straße sieht, würde man denken, er hätte nur eins – dabei ist Bernd H. ein kerngesunder Mann und könnte auf zwei Beinen laufen. Der Geschäftsmann leidet unter Body Integrity Identity Disorder (BIID), einem selten auftretenden Krankheitsbild, bei dem sich die Betroffenen fremd in ihrem gesunden Körper fühlen und sich eine Amputation von einem oder mehreren Gliedmaßen, eine Lähmung oder sogar Erblindung wünschen.
Autorin: Burga Torges
 

Mission: Possible
520 Tage lang ist eine Gruppe von sechs Freiwilligen auf engstem Raum eingesperrt – simuliert wird damit ein Flug zum Mars, wie er noch in der ersten Hälfte des 21. Jahrhunderts auch in der Realität stattfinden soll. Das Projekt des russischen Instituts für Biomedizinische Probleme (IBMP), der europäischen Weltraumorganisation ESA und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) soll die Auswirkungen von langer Isolation auf die Gruppendynamik der „Astronauten“ untersuchen. Aber auch medizinische Phänomene sollen erforscht werden, wie zum Beispiel Erkenntnisse über den Salzhaushalt, Blutdruckregulation und Knochenstoffwechsel.
Autoren: Dr. Uwe Sackmann und Martin Dutschek


Nacktheit der besonderen Art
Die Diagnose Krebs ist an sich schon ein schwerer Schlag. Wenn dann noch die Haare nach der Chemotherapie anfangen auszufallen, trägt das nicht gerade zum Wohlbefinden der Betroffenen bei: Für alle wird sichtbar, dass man krank ist und ein wichtiges Symbol für Weiblichkeit geht verloren. Die meisten Frauen greifen in diesem Fall auf eine Perücke zurück. Erhältlich sind diese zum Beispiel in dem Berliner Geschäft „Die Perücke“. Dort hat man sich auf die besondere Kundschaft eingestellt und bietet eine ausführliche Beratung, sowie Rückzugsmöglichkeit an.
Autorin: Friederike Geisler

 

 


 

Sie möchten das MDK Forum näher kennen-lernen? Schicken Sie uns eine E-Mail an das Redaktionsbüro beim MDS.

MDK Forum 3/2010

Die komplette Ausgabe

» als PDF-Datei 


» Impressum » Datenschutz » Barrierefreiheit Druckversion » mit Bildern » nur Text » zum Seitenanfang