Logo MDK
» Versicherte » Kranken- & Pflegekassen » Leistungserbringer » Presse » Wir über uns » Veranstaltungen » MDK Magazin

MDK-Forum 1/2007

Artikelauszüge aus dem MDK Magazin Heft 1.2007

Globetrotter Medizin

Globalisierung im Gesundheitssektor - Wer ist Gewinner, wer Verlierer?
Wenn sich Schüler in einer nepalesischen Kleinstadt im Internetcafé über ein Auslandsstudium informieren, wenn eine deutsche Firma ihre Hemden in Kambodscha nähen lässt, wenn Ananasbauern in Ghana ihre Ernte nach EU-Standards zertifizieren lassen, wenn ein indischer Arzt Röntgenbilder aus einem New Yorker Hospital online über Nacht befundet – dann haben wir es mit den verschiedensten Facetten eines Themas zutun: der Globalisierung. MDK-Forum geht im Schwerpunktthema der Frage nach, wer von der Globalisierung im Gesundheitssektor profitiert und wer verliert.

Autor: Martin Dutschek, Redakteur MDK Magazin

 


Krankenhaus: Stichprobenprüfungen sind wichtiges Prüfinstrument
Künftig müssen Krankenkassen 100 Euro zahlen, wenn eine Einzelfallprüfung nicht zu einer Absenkung des Entgeltes führt. So will das GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz (GKV WSG). Um systematische Mängel bei der Krankenhausabrechnung aufzudecken, sollen die Krankenkassen verstärkt verdachtsunabhängige Stichprobenprüfungen einsetzen. Der MDK Rheinland- Pfalz hat in den Jahren 2005 und 2006 mit insgesamt 25 Stichprobenprüfungen dazu interessante Erfahrungen gesammelt.

Wesentliche Erkenntnisse:  
Aussagen zu systematischen Kodier-Auffälligkeiten sind allein mit verdachtsunabhängigen Stichprobenprüfungen nur eingeschränkt möglich. Kombiniert man die Stichprobenprüfung allerdings mit den Ergebnissen der bereits vorgeprüften Einzelfälle, so ist eine Aussage über die Kodierqualität einer Abteilung durchaus zu treffen. Darüber hinaus erfahren Krankenkassen und Krankenhäuser, in welcher Größenordnung Fehlkodierungen zu Verzerrungen in der Entgeltberechnung führen. Krankenhäuser erhalten außerdem Hinweise für interne Verbesserungsmaßnahmen und zu Fehleinschätzungen ihrer finanziellen Lage, die auf Fehlkodierungen beruhen. Die Krankenkassen werden bei einer sachgerechten Fallauswahl für Einzelfallprüfungen unterstützt, die einer Ressourcenschonung, auf beiden Seiten zugute kommt.

Autoren: Dr. Martina Modrack und Dr. Ursula Weibler-Villalobos, MDK Rheinland-Pfalz

Pflege: Mehr Lebensqualität durch neue Esskultur
“Ohne Kartoffeln geht es nicht“
Wer ans Essen im Pflegeheim denkt, den kann oft der Appetit vergehen. Die 300-Bewohner-Einrichtung in Essen „Martineum“ wollte das ändern und stellte im Jahr 2006 einen Küchenchef der gehobenen Gastronomie ein. Die Herausforderung lautete: Aus der Nahrungsaufnahme wieder einen Genuss zu machen und das bei Heimbewohnern, die überwiegend ihr Hungergefühl nicht mehr richtig interpretieren können. Pflegepersonal und Bewohner werden in die Menüplanung einbezogen. Individuelle Wünsche können eingebracht werden. „Für diese Generation sind Kartolleln ganz wichtig, ohne die geht es nicht“, sagt Küchenchef Martin Reinirkens. Gefragt ist auch die Beteiligung an der Zubereitung der Gerichte. Das hat den Nebeneffekt, dass dabei die Motorik trainiert werden kann.

Autorin: Christiane Grote, Redakteurin MDK Magazin

Sie möchten das MDK Forum näher kennen-lernen? Schicken Sie uns eine E-Mail an das Redaktionsbüro beim MDS.

MDK-Forum 1/2007

Hier können Sie die komplette Ausgabe downloaden.

» MDK-Forum 1/2007 


» Impressum » Datenschutz » Barrierefreiheit Druckversion » mit Bildern » nur Text » zum Seitenanfang